Beratung und Schulung an der Schnittstelle zwischen Fachbereich, Management und IT.


container

Die Aufbauorganisation in Unternehmen bringt es mit sich, dass funktionale Einheiten von Spezialisten arbeitsteilig Aufgaben im Geschäftsprozess wahrnehmen. Die Spezialisierung erfolgt im Rahmen einer Ausbildung, während derer nicht nur eine bestimmte Sicht auf das Unternehmen erlernt wird, sondern auch eine zunehmend differenzierte Fachsprache.

In Folge dessen wird ein Betriebswirt an ein Projekt komplett andere Anforderungen stellen als ein Informatiker. Und nicht nur das, die Anforderungen werden zwangsläufig im eigenen Fachjargon „verschlüsselt“, so dass sie für den Empfänger missverständlich, teilweise sogar komplett undurchschaubar sind.

Häufig wird von Seiten der Technik der Besitz und Betrieb von IT als eine Art Selbstzweck verstanden, ohne dass die eigentlichen Geschäftsprozesse hinreichend berücksichtigt werden.
Auf der anderen Seite denken Management und Controlling oft in zu starren Kostenbegriffen, ohne die Komplexität und die Anforderungen an gut designte und eingeführte Systeme zu erfassen.